Zum Hauptinhalt springen

Stoißer Alm auf dem Teisenberg

Seit 18. Oktober 2021 geschlossen!
Wir bedanken uns für Eure Treue zur Alm und freuen uns schon auf ein nächstes Jahr 2022!
Die Almbauern von der Stoißer Alm mit den Sennerinnen







-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Großes Publikum für das Weidevieh an ihrem letzten Tag auf der Alm
Almabtrieb bei Kaiserwetter von der Stoißer Alm auf dem Teisenberg

Die nördlichste Alm des Berchtesgadener Landes und die östlichste Alm der Chiemgauer Alpen – so viele Superlative! Und doch übertrifft das sprichwörtliche Kaiserwetter diese noch. Strahlend blauer Himmel mit dem herrlichen Panorama der Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen und dem weiten Blick hinaus in den Rupertiwinkel mit weit draußen Salzburg – die vielen Wanderer erlebten einen Tag, dem dann doch in den Superlativen die für den Almabtrieb festlich geschmückten Weidetiere noch den Rang abliefen.
Die Stoißer Alm auf dem Teisenberg: Seit 1928 im Besitz und bewirtschaftet ...

weiterlesen im BLOG-Beitrag 
https://www.rohablog.de/blog/almabtrieb-stoisser-alm-teisenberg

Wanderwegvoschläge
auf den Teisenberg mit Ziel Stoißer Alm
von den Orten rund um den Teisenberg
-------------------------------------------------------------------------------------

Interessantes

-------------------------------------------------------------------------------


Ein herzliches Grüß Gott auf der Stoißer Alm auf dem Teisenberg


Die Stoißer Alm liegt auf dem 1334 m hohen Teisenberg. Den Teisenberg mit Ziel Stoißer Alm genießen Familien mit Kindern für eine Wanderung. Das weitläufig, gut augebaute Wegenetz des Forstes lädt ein zum sportlichen Bergtraining für Läufer - Mountainbiker genießen die Herausforderung.

Sennerinnen verwöhnen mit bayerischen Schmankerln. Urige Räumlicheiten und der großzügige Platz vor der Alm bieten sich für kleine und größere Feierlichkeiten an.

Es wartet ein herrlicher Panoramablick von Salzburg weiter in die bayerische und österreichische Bergwelt.